Schießsport



Das Sportschießen ist eine sehr anspruchsvolle Sportart welche international im Breitensport als auch im Wettkampfsport ausgeübt wird. Der Schießsport verlangt nicht nur eine ruhige Hand, sondern auch straffe Nerven, eine gute Kondition und vor allem Ehrgeiz um seine Ziele zu erreichen.

Ein guter Treffer wird im Kopf entschieden. Innere Ruhe und Ausgeglichenheit sind der Schlüssel dafür. Doch auch ein hohes Maß an Konzentration und Körperbeherrschung sind nötig, um erfolgreich zu sein und das sprichwörtlich ruhige Händchen zu bekommen.

 

Kurzum ist der Schießsport ein Sport, der viele junge Menschen Freude bereitet und sie bis ins Hohe Alter begeistert und begleitet. Der Schießsport ist ein Familiensport. In kaum einer anderen Sportart können mehrere Familienmitglieder, wie Schwester, Bruder, Eltern und Großeltern, als eine Mannschaft antreten.

 

Sportschießen ist international der sportliche Umgang mit einer Schusswaffe. Sportlichen Schießen bedeutet Schießen nach bestimmten Regeln. Die Waffe wird dabei, entgegen ihrem militärischen oder jagdlichen Ursprung, als Sportgerät verwendet, ähnlich wie der Degen beim Fechten.

 

Beim Schießen mit dem Luftgewehr oder der Luftpistole befindet sich das Ziel, "die Zehn", ein 0,5 mm kleiner Punkt, in einer Entfernung von 10 m. Auf diesen Ziel wird mit einem Bleikörper, dem Diabolo, der einen Durchmesser von 4,5 mm besitzt, gezielt, welcher mit Hilfe von komprimierter Luft durch den Lauf getrieben wird.

 

Doch keine Angst. Mit Übung und Training für die Fertigkeit, welche sie bei uns im Verein lernen, werden sie schon bald erste Erfolge beim Schießen verbuchen können.

 

Der Schießsport ist ein interessanter aber auch fordender Sport sowohl im Hobby- als auch im Leistungssportbereich welche viel Freude bereitet.

Impressionen